Haus- und Gruppenregeln

Im Kinderhaus gelten für ein harmonisches Zusammenleben der Kinder entsprechende Regeln. Näheres über die Gruppenregeln erfahren Sie bei den zuständigen Erzieherinnen. Die Hausregeln sind wie folgt abgestimmt:

Turnraum

  • Sprossenwand nur mit Matte benutzen
  • Turnraumtür bleibt offen
  • Keine Gegenstände aus dem Geräteraum holen
  • Nicht auf Heizkörper klettern

Rampe

  • Nicht am Geländer klettern
  • Keine Gegenstände herunterwerfen
  • Nicht herumschreien
  • Abgrenzungen einhalten

Werkraum

  • Werkzeuge ordnungsgemäß verwenden
  • Arbeitsplatz säubern
  • Werkraumtür bleibt offen
  • Schürze tragen beim Malen von Wasserfarben und Kleben
  • Nur Dinge aus vorgegebenen Bereichen benutzen
  • Zusatzschrank nur für Schulanfänger nach Einweisung
  • Zukünftig ist vorgesehen: Alleinige Benutzung nur mit Werkraumdiplom (individuelle Einweisung der Kinder im Umgang mit Werkzeugen)

Bauecken

  • Keine Gegenstände werfen
  • Fertig gebaute Gebäude mit Namensschildern versehen
  • Mutwillig Zerstörtes wird aufgebaut bzw. aufgeräumt

In den einzelnen Bereichen ist die Anzahl der Kinder während der Freispielzeit begrenzt.

Regeln für das Außengelände

  • Sandspiele nur unter dem Sonnensegel
  • Spielmaterialien nicht auf Geräte
  • Jeder räumt sein Spielmaterial auf!
  • Bei Abholung benutztes Spielmaterial aufräumen
  • Fahrzeuge nur auf dem „Werkhof“ benutzen und ordentlich parken
  • Rutsche ausschließlich in Rutschrichtung benutzen
  • Kein Klettern auf den Bäumen
  • Essen und Trinken nur am Außentisch
  • Große Kieselsteine dürfen nicht herumgetragen werden